Schimmelbekämpfung

Sieht man von Edelschimmel bei Salami, Käse & Co. sowie von den eleganten weißen Pferden ab, ist kaum einer Fan von Schimmel. Zwar ist Schimmel in unserer Umwelt allgegenwärtig, doch Schimmel in der Wohnung ist mehr als nur unschöne Flecken an Decke oder Wand: von den über 250.000 Schimmelarten sind rund 50 gesundheitsrelevant, wenn sie sich in unserem Wohnraum einnisten. Einige sind sogar sehr giftig! Neben allgemeinen Symptomen wie Müdigkeit, Kopfschmerzen, Magen-Darm- und Gelenkbeschwerden kann Schimmel in der Wohnung sogar zu asthma-ähnlichen Atembeschwerden führen.

Dabei ist die Schimmelbekämpfung in der Wohnung keine große Sache – wenn sie von einem Profi durchgeführt wird, zum Beispiel der Dimax GmbH.

Schimmelbeseitigung vom Profi

Ob Schimmel im Badezimmer, Schimmelflecken an der Küchenwand oder muffiger Geruch im Souterrain, Schimmel kann im Haus überall dort entstehen, wo Feuchtigkeit, Temperatur und Nährstoffe stimmen. Als Nährstoffe dienen den Schimmelpilzen organische Stoffe wie zum Beispiel Holz, Papiertapete oder Kunststoffe. Schon eine um zwei bis drei Grad gesenkte Zimmertemperatur kann genügen, damit die Luftfeuchtigkeit an der Wand kondensiert. Die Folge: Schimmel an den Außenwänden von Bad, Küche und anderen Räumen.

 

Schimmel im Haus – Baumangel oder Lüftungsmangel?

Bei Mietwohnungen ist die Frage nach der Ursache des Schimmels ebenso wichtig wie die Vermeidung neuer Schimmelbildung. Deshalb vermitteln wir auf Wunsch Gutachter und helfen z.B. mit einem Datenlogger dem Mieter das richtige Verhältnis zwischen Heizen, Lüften und Energie sparen zu finden. Und dem Vermieter verschaffen wir Klarheit darüber, ob ein baulicher Mangel vorliegt oder falsches Nutzerverhalten.

Wie läuft die Schimmelbekämpfung ab?

Für eine effiziente Schimmelbekämpfung vereinbaren Sie mit der Dimax GmbH einen Besichtigungstermin. Anhand einer Schimmelprobe kann festgestellt werden, um welchen Schimmel es sich handelt und welche Bekämpfung am effizientesten ist. Selbstverständlich können wir mit unserer Sondenkamera auch ohne großen Schaden hinter Verschalungen und in Trockenbauwände schauen.

Bei der eigentlichen Schimmelentfernung bietet die Dimax GmbH zwei Vorgehensweisen an. Bei der klassischen Schimmelbeseitigung wird der Schimmel – vereinfacht gesprochen – eingesprüht und weggewischt. Dabei müssen befallene Tapeten und Kleister entfernt werden, da die Stärke darin als Nahrungsgrundlage des Schimmels dient.

Verneblung des Anti-Schimmel-Mittels

Noch nachhaltiger und besonders bei großflächigem Schimmelbefall zu empfehlen ist das Verneblungsverfahren. Bei dem dabei eingesetzten Wirkstoff handelt es sich um ein antimikrobiell wirksames Polymer, welches schon in geringen Konzentrationen sehr wirksam ist und als unbedenklich für Mensch und Tier gilt. Nach der Verneblung erfolgt das Abwischen der Oberflächen des Raums.

Bei beiden Verfahren bieten wir Ihnen die abschließende, partielle Renovierung sowie eine Abschlussmessung an.

Möchten Sie mehr über die Schimmelbekämpfung und die Vermeidung von Schimmmelbildung wissen? Dann lesen Sie den Artikel Schimmelpilz im Lexikon der Dimax GmbH.